Kontakt

Schreiben Sie uns

E-Mail

Oder rufen Sie an

+49 (0)40 / 226 34 80-0

Was gibt es Neues vom Microsoft Business Application Summit?

Von | Dynamics 365 for Finance and Operations / Dynamics 365 Finance und Supply Chain Management, News & Trends

„We are at the doorstep … of a fundamental reimagination of Business Applications“, sagte James Phillips, Microsoft Corporate Vice President der Business Applications Group, in der Keynote (Video Keynote, 0:11:13). Große Worte, die aber in gewisser Weise angebracht sind.

Ende Juli veranstaltete Microsoft den Business Application Summit in Seattle, bei dem in über 200 verschiedenen Sessions die aktuellsten Entwicklungen von Microsoft zu den Dynamics-365-Applikationen und der sogenannten Power Platform vorgestellt wurden.

Microsoft beschreibt die digitale Transformation mit vier Themenblöcken:

  • Optimize operations
  • Transform products
  • Empower employees
  • Engage customers

und sieht eine große Chance darin, dass die Business Applications die Daten, die in diesen Themenblöcken generiert werden, nun besser einsammeln und besser auswerten und darüber hinaus mit intelligenten Systemen zu optimierten Aktionen gelangen:

  • Optimize operations -> Prozessdaten werden zu effizienteren Prozessen umgesetzt
  • Transform products -> Telemetriedaten führen zu verbesserten Produkten
  • Empower employees -> Signale der Mitarbeiter werden zu Effizienzsteigerungen
  • Engage customers -> Optimierte Kommunikation führt zu verbesserter Kundenbeziehung

Dieser Fluss von Daten, die Verarbeitung zu Vorhersagen und Aktionen in der Produktentwicklung und der Kundenbeziehung sind das, was Microsoft als Digital Feedback Loop bezeichnet:

Was gibt es Neues vom Microsoft Business Application Summit?

Dieser Zusammenhang wurde in einem sehr guten Beispiel dargestellt: Über IoT-Telemetriedaten wurde erkannt, dass ein Phansenwandler Grenzwerte überschritt, und dies wurde als ein Problem im Field-Service-Modul dokumentiert. Nun konnte ein Außendienstmitarbeiter allokiert, über sein Mobilgerät informiert und zum defekten Teil geschickt werden. Der Mitarbeiter hat auf dem Smartphone die Problembeschreibung aus Dynamics 365 abgerufen und über die Hololens-remote-assist-Funktion mit dem Supportinnendienst kommuniziert, sich über die möglichen Ursachen beraten und das defekte Teil ausgetauscht. Was gibt es Neues vom Microsoft Business Application Summit?Mit Abschluss der Wartung konnte dann sogleich der Fall geschlossen werden und die Systeminformationen in Dynamics auf den neuesten Stand gebracht werden. Über ein Power-BI-Dashboard wurde die reparierte Einheit überprüft. In diesem Beispiel wurden folgende Technologien in einem Zusammenspiel gezeigt: Dynamics 365 for Finance and Operations, Dynamics 365 for Field Service, IoT, Power BI and Mixed Reality by Hololens (Keynote, 0:52:30).

Somit spielen die Produkte miteinander wie Instrumente in einem Orchester für die Business Applikationen. Jede Applikation hat ihre speziellen Aufgabenstellungen, aber das Zusammenspiel der Apps macht erst diese digitale Transformation aus.

Die Grundlage dafür sind natürlich die technologischen Möglichkeiten über Azure und insbesondere die Common Data Services, mit denen die Dynamics-365-Applikationen ihre Daten nun austauschen und auch mit über 200 Konnektoren Daten aus anderen Systemen von SAP, Salesforce, Oracle etc. konsumieren können. Dynamics 365 for Finance and Operations ist nicht vollständig in die Common Data Services integriert, aber über eine Datenschnittstelle verbunden.

Die sogenannte Power Platform spielt eine zunehmend wichtige Rolle, denn mit

  • Power BI als Visualisierung
  • PowerApps als Entwicklungstool und
  • Microsoft Flow als Workflow Design Tool

sollen in Zukunft die Apps gestaltet werden. Und das mit wenig Entwickleraufwand.

Was gibt es Neues vom Microsoft Business Application Summit?Auf der Konferenz wurde auch die Veröffentlichung der Business Applications October 2018 Release Notes bekanntgegeben. Darin sind die Erweiterungen der Dynamics-365-Applikationen Sales, Marketing, Customer Service, Portals, Omni-channel Engagement Hub, Field Service, Project Service, Social Engagement, Finance and Operations, Talent, Retail, and Business Central beschrieben. Mit den Neuerungen der Power Platform und der Datenintegration werden über 230 Seiten Lektüre gefüllt.

Microsoft bietet mit den drei Clouds Azure, Microsoft 365 und Dynamics 365 die Kernplattform für die zukünftige Entwicklung von Business Applications in der Cloud. „Systems that are intelligent, that can be with you and add value, that are proactive not reactive, that come alongside you and allow you to do your job in ways that you never could before. It’s incredible exciting.“

Also vieles Neues …
und was bleibt?

Sven Mahn IT realisiert mit innovativen Produkten und
Services das beste Dynamics für Ihre Geschäftsprozesse!
Dabei schaffen wir die nahtlose Verbindung bestehender
Systeme mit der Cloud.

Schreiben Sie einen Kommentar

* Pflichtfeld

Sven Mahn IT bloggt

Dynamics Views ist der Blog von Sven Mahn IT. Die Mitglieder unseres Führungsteams sowie einige unserer erfahrenen Berater und Entwickler möchten hier ihre Einblicke, Erkenntnisse und Meinungen rund um Microsoft Dynamics AX und Dynamics 365 for Finance and Operations mit Ihnen teilen. Außerdem berichten sie über spannende Neuigkeiten.

Dynamics Views soll Ihnen in regelmäßigen Abständen über unsere Website hinaus fokussierte Informationen und interessante Impulse bieten. Gerne möchten wir dazu mit Ihnen in Dialog treten. Insofern freuen wir uns auf Ihre Besuche und sind gespannt auf Ihre Kommentare!